Hochzeiten, Taufen, …

Hochzeiten, Taufen, … Sakramente 


Wenn Sie Ihr Kind zur 
Taufe anmelden wollen
nehmen Sie bitte folgende Dokumente in die Pfarrkanzlei mit:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Taufscheine der Eltern und Paten
  • standesamtliche Heiratsurkunde oder kirchlichen Trauschein der Kindeseltern

Wir bitten um Anmeldung ca. 2 Monate vor dem gewünschten Tauftermin!
Nach der Anmeldung in der Pfarrkanzlei werden Sie dann zwecks Vereinbarung eines Taufgespräches von uns angerufen. Bei diesem Taufgespräch wird dann auch der Tauftermin festgelegt, bzw. die Tauferlaubnis für eine andere Pfarre mitgegeben.

 

Wenn Sie kirchlich heiraten wollen
kommen Sie bitte mindestens 4 Monate vor dem geplanten Hochzeitstermin mit folgenden Dokumenten in die Pfarrkanzlei:

  • Geburtscheine und Taufscheine von Braut und Bräutigam
  • bei ev. standesamtlich geschlossenen Vorehen: Heirats- und Scheidungsurkunde
  • Sind Kinder aus eine Beziehung vorhanden: Geburtsurkunde und/oder Taufschein der Kinder.

 

Beichtgelegenheit 
nach Vereinbarung

 

Krankenbesuche, Krankenkommunion und Spendung des Sakramentes der Krankensalbung
Dazu bitten wir um Meldung in der Pfarrkanzlei

Vorbereitung zur Firmung

Alle Jugendlichen, welche im kommenden Jahr das 14. Lebensjahr vollenden, laden wir herzlich ein, das Sakrament der Firmung zu empfangen.

Anmeldungen zur Vorbereitung auf den Empfang des Sakraments der Firmung sind nur bis Ende August möglich!
Taufschein mitbringen!

 

Vorbereitung zur Erstkommunion

Anmeldungen zur Vorbereitung auf den Empfang des Sakraments der Hl. Erstkommunion sind ab Oktober möglich!

 

Eintritt in die kath. Kirche

Wenn Sie (wieder) in die kath. Kirche eintreten wollen, bitten wir um telefonische Gesprächsvereinbarung mit dem Pfarrer. Nach einem ersten Vorgespräch zur Abklärung der Situation wird jeweils ein individueller Zeitplan erstellt. Diese Zeit wollen wir gemeinsam mit Ihnen nützen, das Glaubensbekenntnis der kath. Kirche als Erwachsene(r) zu verstehen. Das Glaubensbekenntnis ist auch die Grundlage der „Feier der (Wieder)-Aufnahme“ in die Kirche. Rechnen Sie bitte mit einer Dauer von ca. 6-8 Wochen. Falls Sie anderen Kirchen angehören, ist vor der Aufnahme der Austritt aus der bisherigen Kirche oder Religion erforderlich. Dies geschieht beim zuständigen Magistrat bzw. Bezirksamt.

 

 

Unsere Pfarrkanzlei ist für Sie geöffnet:
Montag und Dienstag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Es betreut Sie
Fr. Claudia Rupp