Maria

Hl. Maria Mutter Gottes

Gedenktag: 1. Jänner

Name bedeutet: die Schöne, die von Gott geliebte (aramäisch)
Häufig werden die 14 Nothelfer mit der Gottesmutter in der Mitte dargestellt. Schon in der Urkirche kamen die Menschen mit ihren Sorgen und Nöten zu Maria und baten um Schutz und Fürsprache bei ihrem Sohn Jesus Christus.

Attribute: mit Kind

Patronin der (katholischen) Kirche und der ganzen (katholischen) Christenheit; gilt als Urbild der Kirche (II. Vat. Konzil); Patronin von Bayern und Lausanne; der Gastwirte, Köche, Kürschner, Tuchmacher, Töpfer, Schiffer, Lebkuchenbäcker, Seidenarbeiter, Essigbrauer; gegen Gewitter und Blitz; in allen Nöten

Zurück zum Altarbild